Jusos Heidelberg

Landesdelegiertenkonferenz 2021 in Leingarten

Wir waren am 16. und 17. Oktober auf der Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg und haben ordentlich für linke Politik gestritten!

Mit großer Mehrheit wurde unser gemeinsam mit den Jusos Ostalb eingebrachter Antrag zur Reformierung und Abschaffung der Schuldenbremse angenommen! Die Jusos BW sind jetzt finanzpolitisch fit für die Herausforderungen unserer Zukunft.

Daneben haben wir mit unserer Beteiligung am Justizreformantrag und mit zahlreichen Änderungsanträgen zu #spdfor1point5 Einfluss darauf genommen, dass die Jusos BW echte linke, progressive Politik betreiben.

Auch am Sonntag haben wir nochmal alles gegeben, um Hartz-IV-Sanktionen aus dem Leitantrag zur Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik ersatzlos zu streichen. In leidenschaftlichen Redebeiträgen haben Gamze, Daniel und Christian aus unserer Delegation gezeigt, was für uns progressive und würdige Sozialpolitik bedeutet. Leider konnte nur ein mäßiger Kompromiss erzielt werden; für uns heißt es deshalb: Jetzt erst recht und die nächste LDK kommt bestimmt!

Unser Sprecher Gidion hat uns während der LDK gebührend im Präsidium vertreten. Das ein oder andere Mal musste er auch uns in die Schranken weisen, wenn wir mal etwas zu viel Spaß hatten.

Wir gratulieren ihm und dem Powerhouse unserer Delegation Daniel außerdem zur Wahl als BuKo-Delegierte. Macht uns stolz!

Besonders gefreut haben wir uns über das Grußwort unserer überragenden Parteivorsitzenden Saskia Esken! Toll, dass du da warst!

Vielen Dank an diese legendäre Delegation, an unsere zwei tollen Mitfahrer:innen aus dem KV und an die anderen Delegationen, mit denen wir konstruktiv zusammenarbeiten durften!