Jusos Heidelberg

#wasnun-Veranstaltungsreihe

Bereits im April gründeten wir, die Jusos Heidelberg, zusammen mit den Kreisverbänden Rhein-Neckar, Emmendingen und Ostalb die Veranstaltungsreihe #wasnun, um uns trotz Ausgangsbeschränkungen und Veranstaltungsverbot inhaltlich weiterzubilden und politisch zu engagieren. Mittlerweile ist die Anzahl der teilnehmenden Kreisverbände auf zwölf angewachsen. Bei den bisherigen dreizehn Veranstaltungen haben wir insgesamt über 500 Gäste begrüßen dürfen. Die meisten Veranstaltungen wurden auch auf Facebook gestreamt und mit rund 600 Aufrufen pro Veranstaltung sind wir mit der Reichweite dort auch sehr zufrieden.

Neben Katarina Barley, Andreas Stoch und Leni Breymaier waren auch Saskia Esken und 20 weitere Vortragende zu Besuch, die über ein breites Themenspektrum diskutiert und referiert haben. Der ÖPNV-Ausbau war ebenso ein Thema wie die adäquate Bildung während der Schulschließungen und die Zukunft der Digitalisierung in der Schule. Auch über rechtsextreme Strukturen in Baden-Württemberg und den Konflikt zwischen Gewerkschaften in kohleverarbeitenden Betrieben und Umweltschützer*innen haben wir zwei Stunden diskutiert.

Weder die Online-Formate des Juso-Landesverbandes noch die der SPD Baden-Württemberg oder die der SPD Rhein-Neckar sind normalerweise so gut besucht. Wenn wir als Kreisverbände zusammenhalten und uns wirklich für eine Sache einsetzen, schaffen wir es auch, viele Interessierte zu erreichen!

Besonders stolz sind wir aber auf das ausschließlich positive Feedback der Teilnehmenden und Referierenden. Mit einem solch überwältigendem positiven Feedback hätten wir zu Beginn nicht gerechnet. Von vielen hören wir, die Veranstaltungen seien sehr interessant, spannend und kurzweilig, die Organisation sei vorbildlich und die Gäste sehr gut ausgewählt. Wir geben unser Bestes, dass die kommenden Veranstaltungen das bisherige hohe Niveau beibehalten.

Wenn Ihr Ideen, Anregungen oder Fragen habt, könnt Ihr Euch gerne bei Matthias Stammler aus Dossenheim (matthias.stammler@hotmail.de) melden. Wir freuen uns über jede Nachricht, die uns erreicht.

Die nächsten Termine können u.a. in unserem Kalender eingesehen werden.

Bleibt gesund und viele Grüße!
Eure Jusos Heidelberg